Menschen, die Schulden haben und allmählich den Überblick über die eigenen Finanzen verlieren, geraten oftmals in einen Teufelskreis. Häufig entstehen neue Verbindlichkeiten, die beglichen werden müssen; eine Überschuldung droht. Nimmt der Schuldenberg ein Ausmaß an, der nicht mehr überschaubar ist, ist Hilfe notwendig! Der Weg zu einem Anwalt oder einer Schuldnerberatungsstelle ist in jedem Fall ratsam und sollte bestenfalls so schnell wie möglich getätigt werden. Aber auch Unternehmen, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind, können auf diesem Wege Hilfe erhalten.

Wer bietet Hilfe an?

Staatliche und gemeinnützige Schuldnerberatungsstellen, wie etwa das Deutsche Rote Kreuz oder die Caritas bieten eine kostenlose Schuldenhilfe an. Jedoch muss aufgrund der hohen Nachfrage oftmals mit einer langen Wartezeit gerechnet werden. Neben diesen Anlaufstellen können Betroffene aber auch einen Anwalt kontaktieren oder eine gewerbliche Schuldnerberatung aufsuchen, die allerdings kostenpflichtig sind. Lassen Sie sich im Vorfeld immer konkret erläutern, welche Kosten für die Leistungen entstehen. Seriöse Beratungsstellen bieten darüber hinaus auch häufig kostenlose Erstberatungsgespräche an, um ein unverbindliches Kennenlernen zu gewährleisten und den Schuldnern einen Überblick zu verschaffen. Daneben stellen aber auch viele Städte und Kommunen eine kostenlose Schuldnerberatung zur Verfügung, die vom Amt getragen wird.

Wir von Phoenix Schuldner- und Insolvenzberatung bieten Ihnen mit einem bewilligtem Beratungshilfeschein sowie als ALG II Empfänger der Städteregion Aachen eine kostenfreie Schuldnerberatung an. Diesen können Sie beim zuständigen Amtsgericht Ihres Wohnsitzes beantragen. Alle anfallenden Beratungskosten werden durch die Kooperation mit dem Jobcenter der Städteregion Aachen vom Amt getragen.

Wann wird eine Schuldenhilfe empfohlen?

Ob ein Jobverlust, eine schwere Erkrankung, die wirtschaftlichen Auswirkungen einer Pandemie, die finanziellen Folgen eines Unwetters oder eine Spielsucht – verschiedene Ereignisse und Umstände im Leben können dazu führen, dass Menschen in eine finanzielle Schieflage geraten. Gerät man einmal in die Schuldenfalle, verlieren viele Menschen den Überblick über die eigenen Finanzen. An dieser Stelle kann eine Schuldenhilfe große Abhilfe schaffen! Eine Schuldnerberatungsstelle kann sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern dabei helfen, die Kontrolle über die eigenen Finanzen wiederzugewinnen und den Schuldenberg Schritt für Schritt zu mindern. In folgenden Fällen wird das Aufsuchen einer Beratungsstelle empfohlen:

  • Sie verlieren den Überblick über offene Verbindlichkeiten oder haben den Überblick bereits verloren.
  • Mahnungen und Inkassoschreiben häufen sich und die damit verbundenen Verzugszinsen und Gebühren lassen die Verbindlichkeiten wachsen. (negativ Schufa die Folge)
  • Sie haben bereits Ihr Girokonto überzogen und können die Rückzahlung des Dispokredits nicht mehr bewerkstelligen.
  • Sie können einen laufenden Kredit nicht mehr abzahlen.
  • Sie können Ihre Verbindlichkeiten nicht mehr bezahlen.
  • Sie haben einen Mahn- bzw. Vollstreckungsbescheid erhalten.
  • Bei einer Pfändung Ihres Kontos oder Lohns.
  • Sie wurden zur Abgabe einer Vermögensauskunft aufgefordert.
  • Sie bekommen Besuch vom Gerichtsvollzieher.

Wichtig: Scheuen Sie nicht davor, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Je schneller Sie sich Hilfe suchen, desto eher kann Ihnen eine Lösung angeboten werden. Außerdem verhindern Sie durch die Inanspruchnahme eines Hilfsangebots, dass sich Ihre finanziellen und mentalen Probleme weiter zuspitzen.

Achten Sie bei der Wahl einer Beratungsstelle darauf, dass eine gewisse Vertrauensbasis vorhanden ist, da Ihr Berater im Idealfall regelmäßig mit Ihnen in Kontakt stehen wird.

Wobei unterstützt eine Schuldenhilfe?

Eine kompetente und professionelle Schuldenhilfe verschafft sich gemeinsam mit Ihnen einen Überblick über Ihre aktuellen Finanzen und Verbindlichkeiten. Nach Sichtung aller wichtigen Unterlagen wird ein individueller Plan zur Schuldenregulierung erarbeitet. Hierbei werden alle Einnahmen und Ausgaben berücksichtigt, die monatlich zur Verfügung stehen und für das Bestreiten des Lebensunterhalts benötigt werden. Ein Haushaltsplan wird festgelegt. Können die eigenen Verbindlichkeiten nicht mehr eigenständig bedient werden und ist eine Umschuldung nicht möglich, kann die Schuldenhilfe einen außergerichtlichen Vergleich mit den Gläubigern anstreben. Auf Wunsch übernimmt die Schuldenhilfe die Kommunikation mit diesen und versucht eine Einigung zu erwirken. Eine außergerichtliche Schuldenregulierung kann beispielsweise in Form einer Ratenzahlung erzielt werden. Wird ein außergerichtlicher Einigungsversuch durch die Gläubiger abgelehnt, ist der nächste Schritt die Privatinsolvenz. Der Schuldner wird von der Schuldenhilfe im Insolvenzverfahren Schritt für Schritt bis hin zur Restschuldbefreiung begleitet. Dabei übernimmt die Schuldenhilfe folgende Leistungen während der Insolvenz: die Vorbereitung, Anmeldung und Unterstützung während des gesamten Verfahrens.

Seriöse Schuldnerberatung – Worauf sollten Sie achten?

Anlaufstellen, die eine Schuldenhilfe anbieten, gibt es in Deutschland wie Sand am Meer. Jedoch sollten Ratsuchende nicht das erstbeste Angebot sofort in Anspruch nehmen, sondern sich mit der Auswahl der Schuldnerberatung intensiv auseinandersetzen und ggf. Bewertungen zu dem jeweiligen Anbieter durchlesen. Denn auch hier finden sich Beratungsstellen, die das Leid der Betroffenen ausnutzen möchten. Deshalb empfehlen wir Ihnen vor jeder Inanspruchnahme einer gewerblichen Schuldnerberatung auf folgende Punkte zu achten, um unseriöse Beratungsstellen frühzeitig zu durchschauen:

  • Achten Sie auf eine von der zuständigen Behörde anerkannte Beratungsstelle.
  • Eine individuelle und kompetente Beratung erfordert eine persönliche Beratung, die nicht ausschließlich über das Telefon stattfinden sollte.
  • Die Kosten für die Beratungstätigkeit sollten für Sie zu Beginn transparent dargestellt werden, um nicht in eine unerwartete Kostenfalle zu geraten. Werden die anfallenden Kosten nicht transparent darlegt, kann mit versteckten Gebühren gerechnet werden. Fragen Sie bei Unklarheiten stets genauer nach.
  • Möchten Sie eine Schuldenhilfe in Anspruch nehmen, sollte Ihnen die Beratungsstelle exakt darlegen, welche Dienstleistungen Sie in Ihrem konkreten Fall in Anspruch nehmen können. Im Idealfall findet ein unverbindliches und kostenloses Erstberatungsgespräch statt, in dem Ihnen alle Optionen ausführlich erläutert werden.
  • Eine seriöse Beratungsstelle wird Sie niemals zum Vertragsabschluss drängen, sondern lässt Ihnen vor Vertragsabschluss genügend Bedenkzeit.
  • Der Beratungsvertrag sollte stets auch eine rechtliche Beratung umfassen.
  • Seien Sie bei Beratungsstellen skeptisch, die Ihnen eine schnelle Soforthilfe in Form eines Darlehens anbietet. Ein seriöser Anbieter bietet ausschließlich beratende Leistungen an, ohne Sie dabei noch tiefer in die finanzielle Schieflage zu manövrieren. Ziel einer Schuldnerberatung ist es, eine Plan für Sie aufzustellen, wie Sie langfristig Ihre Schulden abbauen können und Ihre finanzielle Stabilität wiedererlangen.
  • Lassen Sie sich nicht von unrealistischen Zielsetzungen blenden. Die Schuldenfreiheit ist natürlich das oberste Ziel – dennoch ist dies ein langer Weg, der Schritt für Schritt gegangen werden muss.

Wenn die Schulden Ihnen über den Kopf wachsen – wir helfen Ihnen Schritt für Schritt!

Betroffene sollten sich bewusst sein, dass der Weg in die Schuldenfreiheit mithilfe einer seriösen Schuldenhilfe nicht von heute auf morgen vollzogen wird. Gerade bei einer hohen Schuldensumme dauert die Schuldenbereinigung eine gewisse Zeit. Daher ist es extrem wichtig, dass Hilfesuchende und die Schuldnerberatung Hand in Hand arbeiten, sodass ein Schuldenabbau gewährleistet werden kann.

Mit Phoenix Schuldner- und Insolvenzberatung haben Sie einen zuverlässigen Begleiter an Ihrer Seite. Wir verschaffen Ihnen eine Überblick über Ihre Gesamtschulden und helfen Ihnen, diese sicher und zielführend abzubauen. Durch unsere individuelle Schuldenberatung und Betreuung gewährleisten wir Ihnen eine fachkundige und professionelle Hilfestellung. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplan. Falls dieser abgelehnt wird, gehen wir gemeinsam mit Ihnen den Weg durch die Privat- bzw. Regelinsolvenz in eine schuldenfreie Zukunft und stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite. Vereinbaren Sie zeitnah ein Erstberatungsgespräch mit uns, welches für Sie selbstverständlich kostenlos und völlig unverbindlich ist.